Hauptinhalt

Auszug - Jahresabschluss 2019 hier: Vorstellung der Ergebnisse  

Sitzung des Rates der Stadt Twistringen
TOP: Ö 9
Gremium: Rat der Stadt Twistringen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 29.10.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:10   (öffentlich ab 19:30) Anlass: Sitzung
Raum: Hildegard-von-Bingen-Gymnasium
Ort: Vechtaer Straße 44, 27239 Twistringen
2020/096 Jahresabschluss 2019
hier: Vorstellung der Ergebnisse
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Verfasser:Rabbe, SonjaAktenzeichen:1111903 - 202519
Federführend:FB I Innere Dienste Bearbeiter/-in: Rabbe, Sonja
 
Wortprotokoll

Ratsvorsitzender Rolf Meyer ruft den Tagesordnungspunkt auf und übergibt an Kämmerer Martin Schütte das Wort.

 

Kämmerer Martin Schütte berichtet, dass der Jahresabschluss 2019 erstellt ist. Geplant war für 2019 als Jahresergebnis ein Defizit in Höhe von 120.000 €. Als Ergebnis steht nun ein Defizit in Höhe von 342.000 € fest. Das erhöhte Defizit ist durch Zahlungen an Versorgungsaufwendungen in Höhe von 1,8 Mio € entstanden. Es ergibt sich trotz Erhöhung des Defizits um 221.000 € ein „noch gutes Ergebnis“.

 

Die Überschussrücklage aus der Ergebnissrechnung betrug am 31.12.2019 rund 4 Mio €.

 

Der Stand der liquiden Mittel ist mit einem Endbestand in Höhe von 704.451,93 € ausgewiesen. Die Verschuldung lag bei 14,5 Mio €. Im Jahresabschluss stellt sich diese Summe etwas anders da. Hintergrund sind die Zahlungen für den Breitbandausbau. Die Stadt hat sich gegenüber dem Landkreis verpflichtet, sich in den nächsten Jahre an dem Breitbandausbau finanziell zu beteiligen. Diese Summe taucht in der Bilanz deshalb unter den Krediten auf.

 

In 2020 sind bereits zwei Kredite in Höhe von 1,475 Mio € und 1,6 Mio € aufgenommen worden. Die Verschuldung erhöht sich in diesem Jahr. Der letzte Kredit in Höhe von 3 Mio. € ist auf 2 Raten aufgeteilt worden. Anfang des nächsten Jahres kommt eine weitere Rate in Höhe 1,4 Mio € hinzu.

 

Instagram Öffnungszeiten Kontakt
»