Hauptinhalt

Auszug - Anfragen und Anregungen  

ordentliche Sitzung des Ortsrates Twistringen
TOP: Ö 7
Gremium: Ortsrat Twistringen
Datum: Mo, 19.01.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:00 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Lindenstraße 14, 27239 Twistringen
 
Wortprotokoll

Absackungen in der Bundesstraße

Ortsratsmitglied Frank Hammann wies darauf hin, dass auf der Bundesstraße im Bereich Lindenblüte und Möbel-Schütte Absackungen vorhanden seien.

 

 

 

Haltelinien, Halteschild Kreuzungsbereich Kirchstraße/Bundesstraße

Ortsratsmitglied Frank Hammann wies darauf hin, dass im Kreuzungsbereich Kirchstraße/Bundesstraße und im Kreuzungsbereich Am Markt/Bundesstraße Haltelinien auf die Fahrbahn aufgebracht werden sollten. Weiter wies er darauf hin, dass vor der Fußgängerampel gegenüber Bäckerei Weymann ein Schild gestanden habe „bei Rot hier halten“. In diesem Zusammenhang bat der Ortsrat darum, auf die geplante farbliche Markierung für Radfahrer in den Kreuzungsbereichen nicht bis nach Renovierung der Bundesstraße zu warten. 

 

30er-Zone vor Kindergarten St.-Josef in der Steller Straße

Ortsratsmitglied Frank Hammann sprach sich dafür aus, vor dem Kindergarten St.-Josef, Steller Straße auf der Fahrbahn farblich die 30er-Zone zu kennzeichnen.

 

Beschilderungskonzept 

Ortsratsmitglied Frank Hammann wies in diesem Zusammenhang darauf hin, unter gewissen Straßenschilder zu kennzeichnen, wie der Name der Straße entstanden ist. Dies sei bereits in der Vergangenheit vom Ortsrat angeregt worden.

 

Zustand Bürgersteige/Einmündungsbereich Brunnenstraße/hohe Kantsteine

Von den Ortsratsmitgliedern Dieter Kalberlah und Burkhardt Gerhart wurde auf den schlechten Zustand der Bürgersteige hingewiesen. Im gesamten Bereich von Bäckerei Weymann bis hoch zum Netto seien die Bürgersteige bzw. begehbaren Bereiche zu großen Teilen von Behinderten, insbesondere Rollifahrern, Fußgängern mit Rollatoren nicht mehr befahrbar. Ganz schlimm sei in diesem Zusammenhang der Einmündungsbereich Brunnenstraße und das letzte Stück der Lindenstraße bis zum Netto hoch. Hier solle von Seiten der Verwaltung geprüft werden, ob notwendige Arbeiten ggf. vom hiesigen Bauhof gemacht werden können. Ebenso seien vorhandene hohe Kantsteine für Behinderte ein großes Hindernis.

 

Zustand Fahrbahn Höhe Zebrastreifen Nehring zur Mühlenapotheke

Ortsratsmitglied Sabine Meyer wies auf den schlechten Zustand der Fahrbahn beim Zebrastreifen ehemals Nehring zur Mühlenapotheke hin. Der Bereich stelle aus ihrer Sicht eine Gefahrenstelle dar.

 

Fehlender Bürgersteig Mörsener Kirchweg von Altenheim bis Bundesstraße

Ortsratsmitglied Ulrich Helms wies darauf hin, dass für den Bereich Altenheim St.-Josef bis Bundesstraße kein Bürgersteig vorhanden ist. In diesem Bereich müsse man zwangsläufig mehrfach die Fahrbahn wechseln.

 

Geschwindigkeitsmessung Bahnhofstraße

Ortsratsmitglied Dieter Kalberlah und Peter Piening sprachen sich dafür aus, in der Bahnhofstrasse Geschwindigkeitsmessungen durchzuführen. Hier solle man vornehmlich in der Zeit von 06.00 – 08.00 Uhr messen.

 

Baulicher Zustand Konrad-Adenauer-Straße

Ortsratsmitglied Dieter Kalberlah beantragte, die Konrad-Adenauer-Straße aufgrund des sehr schlechten Zustand wieder in den Bedarfsplan mit aufzunehmen.

 

Lunken und Absenkungen im Bereich Langenstraße

Ortsratsmitglied Inge Buschmann teilte mit, dass in Bereichen der Langenstraße Lunken und Absackungen zu sehen seien.

 

Belieferung Baugebiet Mohnstraße über Köglerstraße

Stv. Ortsratsvorsitzender Dieter Kalberlah bat die Verwaltung, darauf hinzuwirken, dass die Belieferung des Baugebietes nicht über die Köglerstraße erfolgen sollte. Diese Auffassung wurde auch vom Ortsrat geteilt. Alternativ regte man an, die Belieferung über die Vechtaer Straße durchzuführen.

 

Werbeschilder an Platanen

Ortsratsmitglied Inge Buschmann bat um Überprüfung, ob die Werbeschilder an den Platanen Parkplatz Am Markt erlaubt seien. Diese sollte nach Möglichkeit entfernt werden.

 

Schlecht ablesbare Uhr

Ortsratsmitglied Inge Buschmann bemängelte, dass die Zeit an der Uhr in der Stadtmitte nur schwer ablesbar sein wird.

 

 

 

Mehr Bänke und Abfalleimer auf Zentralplatz

Ortsratsmitglied Inge Buschmann regte an, mehr Bänke und Abfalleimer im Bereich des Zentralplatzes aufzustellen.

 

Freigabe Bahnhofstrasse aus Richtung Langenstraße

Ortsbürgermeister Peter Piening möchte geprüft sehen, ob die Bahnhofstrasse nicht so wie früher auch aus Richtung Langenstraße befahren werden kann. Zur Zeit müsse man über die Straße Am Markt, um in die Bahnhofstrasse zu gelangen. Die sei zur unteren Bahnhofstrasse zum einen enger ist und zum weiteren stehen dort oftmals Busse und sonstige Verkehrshindernisse, die ein passieren sehr erschweren. Piening regte weiter an, im Kreuzungsbereich Bahnhofstrasse/Bundesstraße eine Ampel zu installieren.

Bürgermeister Martin Schlake teilte hierzu mit, dass er klären wird, welches die Gründe waren, weshalb die Bahnhofstrasse nicht von der Langenstraße befahren werden soll. Für Maßnahmen in diesem Bereich sollte zunächst die Renovierung der Ortsdurchfahrt abgewartet werden.

 

Rechtsabbieger Bundesstraße in die Westerstraße

Ortsbürgermeister Frank Hammann wies darauf hin, dass LKW`s oftmals den Grünstreifen überfahren, wenn sie von der Bundesstraße in die Westerstrasse einbögen. Evtl. müsse der Haltestreifen in der Westerstrasse nach hinten versetzt werden.

 

 

Instagram Öffnungszeiten Kontakt
»