Hauptinhalt

Auszug - Umgang mit Fachausschüssen im Loockdown  

Sitzung des Rates der Stadt Twistringen
TOP: Ö 8.1
Gremium: Rat der Stadt Twistringen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 21.01.2021 Status: öffentlich
Zeit: 18:30 - 19:00 Anlass: Sitzung
Raum: Hildegard-von-Bingen-Gymnasium
Ort: Vechtaer Straße 44, 27239 Twistringen
 
Wortprotokoll

Beigeordnete Sylvia Holste-Hagen bittet darum, den am 28.01.2021 anberaumten Termin zur Sitzung des Ausschusses für Bildung und Soziales aufgrund des jetzigen Lookdowns zu verlegen.

 

Bürgermeister Jens Bley teilt hierzu mit, dass der Rat über eine Verschiebung der Ausschüsse zu entscheiden hat. Wenn der Rat sich für eine Verschiebung der Fachausschusssitzung ausspricht, ist dieses durchaus möglich.

 

Als weitere Alternative ist die Überlegung einer digitalen Sitzung angedacht. Hierzu prüft die Verwaltung bereits die technischen Möglichkeiten. Ergebnisse werden zeitnah bekannt gegeben.

 

Bürgermeister Jens Bley weist darauf hin, dass auch weiterhin die Räumlichkeiten des Hildegard-von-Bingen-Gymnasium zur Verfügung stehen, die einen sicheren Abstand und eine gute Belüftung gewährleisten.

 

Der Rat wird daraufhin zu dieser Fragestellung gehört.

 

Ratsmitglied Udo Helms weist darauf hin, dass aufgrund der Verabschiedung des Haushaltes alle  Fachausschüsse tagen müssen. Ziel ist es, den Haushalt Ende März zu verabschieden.

 

Ratsmitglied Rolf Meyer schlägt die Verschiebung der Fachausschusssitzungen nach dem 14.02.2020 vor.

 

Ratsmitglied Ulrich Helms spricht sich für die Durchführung der Sitzungen der Fachausschüsse im Gymnasium aus.

 

Ratsmitglied Hermann Niederwestberg plädiert dafür, die Befindlichkeiten der Teilnehmer zu berücksichtigen und die Sitzungen zu verschieben.

 

Der Rat beauftragt daraufhin die Verwaltung, eine Verschiebung der Sitzungstermine nach dem 14.02.2020 zu prüfen und zeitnahe bekannt zu geben.  

 

Instagram Öffnungszeiten Kontakt
»