Hauptinhalt

Auszug - Bauleitplanung der Stadt Twistringen - Bebauungsplan Nr. 26-(100/112) "Bahnhofstraße / Kolpingstraße" in der Ortschaft Twistringen hier: Entwurfs- und Offenlegungsbeschluss  

Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wirtschaft
TOP: Ö 5
Gremium: Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaft Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 21.04.2021 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 19:55 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Lindenstraße 14, 27239 Twistringen
2021/028 Bauleitplanung der Stadt Twistringen - Bebauungsplan Nr. 26-(100/112) "Bahnhofstraße / Kolpingstraße" in der Ortschaft Twistringen
hier: Entwurfs- und Offenlegungsbeschluss
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Gelhaus, ChristianAktenzeichen:1.51.10.01
Federführend:FB IV Stadtentwicklung und Wirtschaft Bearbeiter/-in: Gelhaus, Christian
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der stellvertretende Ausschussvorsitzende Horst Küpker ruft den Tagesordnungspunkt auf und übergibt das Wort an Stadtplaner Christian Gelhaus. Die Ausführungen finden sich in der anliegenden Präsentation des Pla- nungsbüros NWP wieder (Anlage 1).

 

Herr Gelhaus hebt hervor, dass es bei den textlichen Festsetzungen gegenüber den in der Vorlage beigefügten Planentwurf eine Berichtigung gibt. Unter Nr. 1 wurden bei der Aufzählung der ausgeschlossenen Nutzungen die „Anlagen für Verwaltungen“ gestrichen.

 

Der stellvertretende Ausschussvorsitzende Horst Küpker dankt Herrn Gelhaus für die ausführlichen Erklärun- gen.

 

Ausschussmitglied Fritz Schütte fragt, wer die Kosten dieses Planungsverfahrens zahlt.

 

Stadtplaner Christian Gelhaus antwortet, dass der Antragsteller auch die Planungskosten übernimmt.

 

Ausschussmitglied Markus Thiede fragt, inwieweit mit einer chemischen Belastung des Grundwassers zu rech- nen sei. Hierzu gibt es einen Hinweistext in der Begründung des Bauleitverfahrens. Außerdem stellt sich für ihn die Frage, ob das Bauvorhaben eine Auswirkung auf die Grundwassereinleitung hat. Er stellt fest, dass der Baumbestand früher höher gewesen sei. Gleichzeitig befürwortet er das Projekt, was zeige, dass die Bahnhof- straße und die Kolpingstraße auf dem Markt interessant seien.

 

Stadtplaner Christian Gelhaus erklärt hierzu, dass es in jedem Bauleitverfahren Texte zur Beschreibung des Grundwasserkörpers gibt.

 

Der stellvertretende Vorsitzende Horst Küpker gibt den Vorsitz während seiner Aussprache an Ausschussmit- glied Sylvia Holste-Hagen ab.

 

Horst Küpker erklärt, dass man in der Ortsratssitzung über die erhebliche Belastung der Bahnhofstraße über die Zufahrt von der B51 gesprochen habe, z.B. auch durch die Schulbusse. Er regt an ggfs. eine 30er-Zone ein- zurichten, gerade auch im Hinblick auf die Neuerrichtung der Sporthalle und des Bildungszentrums.

Für ihn ist auch die versiegelte Fläche in dem Bereich bereits sehr groß. Er fragt, wohin das Oberflächenwasser entsorgt wird und ob es diesbezüglich Probleme geben könnte.

 

Stadtplaner Christian Gelhaus erklärt, dass im nachfolgenden Beteiligungsverfahren auch der Oldenburgisch- Ostfriesische Wasserverband seine Stellungnahme zu dem Bauvorhaben abgeben wird.

 

Bürgermeister Jens Bley ergänzt, dass die Geschwindigkeitsbegrenzung im Zuständigkeitsbereich der Stadt liegt und hier diesbezüglich erneut eine Überprüfung stattfinden muss.

 

Ausschussmitglied Markus Thiede merkt an, dass die Zufahrten sowohl über die Bahnhofstraße als auch von der Kolpingstraße zu den Objekten schon jetzt sehr unübersichtlich sind und ggfs. sehr unfallträchtig sein könnten.

 

Ausschussmitglied Fritz Schütte befürwortet ebenfalls eine 30er-Zone im Bereich der Zuwegung von der Kol- pingstraße zu dem vorgenannten Bauvorhaben.

 

Ausschussmitglied Sylvia Holste-Hagen ist eine klimafreundliche und ökologische Betrachtungsweise bei ei- nem versiegeln von Flächen insbesondere für zukünftige Projekte wichtig.

 


Beschlussvorschlag:
Der Entwurfsfassung nebst Begründung wird zugestimmt und beschlossen, den vorgelegten Planentwurf des Bebauungsplanes Nr. 26-(100/112) „Bahnhofstraße / Kolpingstraße“ mit Begründung für die Dauer eines Monats öffentlich auszulegen und die Träger öffentlicher Belange zu beteiligen.
 

 


 

Abstimmung:

Ja-Stimmen:

8

Nein-Stimmen:

0

Enthaltungen:

0

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 TOP 5 Anlage 1 Präsentation zum B-Plan 26-100-112 Bahnhofstraße-Kolpingstraße (2779 KB)      
Instagram Öffnungszeiten Kontakt
»