Hauptinhalt

Auszug - Baumkontrolle  

Sitzung des Ausschusses für Bau, Ordnung, Feuerwehr und Umwelt
TOP: Ö 7
Gremium: Ausschuss für Bau, Ordnung, Feuerwehr und Umwelt Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 02.03.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:04 - 20:50 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Lindenstraße 14, 27239 Twistringen
2017/014 Baumkontrolle
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Verfasser:Ehlers, Ulrike
Federführend:FB III Bau und Ordnung Bearbeiter/-in: Schütte, Sven
 
Wortprotokoll
Beschluss

Nach einer ausführlichen Schilderung des Sachverhaltes durch FBL Carsten Werft hinterfragt Ausschussmitglied Udo Helms die in der Sitzungsvorlage aufgeführten Kosten. Nach Beantwortung der Fragen zitiert Ausschussmitglied Udo Helms ein Urteil aus 2004. Nach seiner Auffassung ist eine Baumkontrolle in der vorgesehenen Form nicht zwingend erforderlich. Handlungsbedarf ist gegeben, es bedarf jedoch keine Eile. Eine abschließende Meinung kann sich Ausschussmitglied Sylvia Holste–Hagen noch nicht bilden, da sie die Unterlagen erst am Montag erhalten hat. Nach ihrer Meinung ist eine Sichtkontrolle durch geschultes Personal vom Boden aus ausreichend. Ferner erkundigt sich Ausschussmitglied Sylvia Holste-Hagen wie z. B. die Stadt Bassum die Baumkontrolle handhabt. Werden die Bäume auch dort 2 x jährlich (im be- und unbelaubtem Zustand) kontrolliert? Hinsichtlich der Kosten gibt es beim Ausschussmitglied Sylvia Holste-Hagen noch Klärungsbedarf. FBL Carsten Werft teilt ergänzend mit, dass die Verwaltung bei der Erstellung des Baumkatasters mit den öffentlichen Plätzen, Schulen, Kindergärten usw. anfangen möchte. Ferner möchte die Verwaltung dann weitere Kataster z. B. für Grünflächen und Spielplätze erstellen. Für die Erstellung der einzelnen Kataster hat die Verwaltung jedoch kein Fachpersonal, weder im Rathaus noch auf dem Bauhof. Ausschussmitglied Markus Thiede erkundigt sich nach dem Schadensaufkommen in den letzten 10 Jahren. Auch vom Ausschussmitglied Markus Thiede wird keine Dringlichkeit gesehen. Nach den Wortmeldungen von den Ausschussmitgliedern Udo Helms und Sylvia Holste-Hagen sieht Ausschussmitglied Hermann Niederwestberg die Angelegenheit jetzt gelassener. Nach seiner Auffassung ist das Fachwissen von Frau Ehlers ausreichend. Auch für das Ausschussmitglied Hermann Niederwestberg sind die Kosten ein wichtiger Faktor. Ausschussmitglied Udo Helms will der Verwaltung den Auftrag erteilen, bei Bäumen auf öffentlichen Plätzen, Schulen und Kindergärten sofort eine Sichtkontrolle durchzuführen. 

 


 

Instagram Öffnungszeiten Kontakt
»