Hauptinhalt

Auszug - Sachstandsbericht Wegeseitenränder  

Sitzung des Ortsrates Heiligenloh
TOP: Ö 5
Gremium: Ortsrat Heiligenloh Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 07.03.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:02 - 20:27 Anlass: Sitzung
Raum: Gasthaus Witte
Ort: Borwede Nr. 18, 27239 Twistringen
2017/020 Sachstandsbericht Wegeseitenränder
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Verfasser:Ehlers, Ulrike
Federführend:FB III Bau und Ordnung Bearbeiter/-in: Schütte, Sven
 
Wortprotokoll

Carsten Werft erläutert kurz die Sitzungsvorlage und weist hier lediglich auf die Anhörung des Ortsrates hin. 

 

Zuhörer Lüder Steenken äußert seine Bedenken und merkt an, dass die landwirtschaftliche Arbeit nicht beeinträchtigt werden darf. Das Schwengelrecht muss eingehalten werden und durch die Gestaltung der Kompensationsflächen z.B. Heckenpflanzung muss darauf geachtet werden, dass es langfristig zu keinen Ackerschäden (z.B. Drainage) kommt.

Außerdem bemängelt er den für Landwirte negativen Zeitungsartikel; die Historie fehlte in dem Bericht. 

 

Es stellt sich im Ortsrat die Frage, wer die spätere Pflege der Blühstreifen, Bäume oder Hecken (Kompensationsflächen) übernimmt. Außerdem wurde die Markierung mit Eichenspaltpfählen bemängelt. Diese Pfähle sollten nicht alle 50 m, sondern lediglich an den Ackergrenzen aufgestellt werden. Carsten Werft merkt dazu an, dass grundsätzlich beabsichtigt ist, mit den Eigentümern eine einvernehmliche Lösung zu finden.  

 

Der Ortsrat nimmt die Mitteilung zur Kenntnis.   

 

Instagram Öffnungszeiten Kontakt
»