Hauptinhalt

Auszug - Verwendung von Ortsratsmitteln  

Sitzung Ortsrates Twistringen
TOP: Ö 11
Gremium: Ortsrat Twistringen
Datum: Mi, 24.06.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:55 Anlass: Sitzung
Raum: Hildegard-von-Bingen-Gymnasium
Ort: Vechtaer Straße 44, 27239 Twistringen
 
Wortprotokoll

Zur Verfügung stehen 4.300 € für Ortsratsarbeit nach dem NKomVG und 11.100 € für Hecken, Wege und Gräben.

 

Ortsratsmitglied Kathrin Schwarze schlägt vor, die Delmequelle zu erneuern und einen Wasserlauf an dieser Stelle zu ermöglichen.

Ortsratsmitglied Fritz Wüppenhorst teilt den Vorschlag die Delmequelle mit Wasser aufzuwerten. Seiner Ansicht nach könnte ein Bohrbrunnen von etwa 5-7 m Tiefe Wasser an die Oberfläche fördern. Das Wasser stehe in der Schwebe. Wenig Aufwand würde zum Erfolg führen.

Die Frage von Ortsratsmitglied Ulrich Helms, ob die Mittel auch für Grabenreinigung zur Verfügung stehen würden, verneint der Erste Stadtrat Harm-Dirk Hüppe. Diese Ortsratsmittel gelten als Zuschüsse für Veranstaltungen und Aktivitäten von Vereinen, Jugendlichen, Senioren u.a. Weiterhin können, wie von Ortsratsmitglied Sabine Nölker vorgeschlagen, keine Spielgeräte oder Wasserspiele aus den Mitteln angeschafft werden, da es sich hierbei um Investitionsmaßnahmen handelt.

Ortsratsmitglied Fritz Wüppenhorst rät, den Heimat- und Bürgerverein einzubinden.

Erster Stadtrat Harm-Dirk Hüppe schlägt vor, die Blumenkübel- und Beetbepflanzungen zur Verschönerung der Innenstadt ins Auge zu fassen. Er rät dem Ortsrat einen Aufruf zu „Beetpaten für eine begrenzte Zeit“ zu starten.

Ortsratsmitglied Kathrin Schwarze ist es wichtig, die Zuständigkeiten für koordinierte Anpflanzungen und regelmäßige Pflege zu klären. Anwohner und Geschäfte sollten eingebunden werden. Die vorhandenen Grünstreifen am Marktplatz, gegenüber von Dauelsberg, könnten am Centralplatz erweitert werden.

Ortsratsmitglied Fritz Wüppenhorst unterstützt das Anliegen. Zuständigkeiten sollten registriert und öffentliche Plätze eingebunden werden. Ortsratsmitglied Ulrich Helms rät, Heiner Funke anzusprechen.

Vorschlag: Wasser für die Delmequelle

Mittelbereitstellung von ca. 1.000 €.  Ansprechpartner ist Fritz Wüppenhorst

Abstimmung:  Ja-Stimmen:     9      Nein-Stimmen:   0     Enthaltungen:   0

Vorschlag: Bepflanzungen von Beeten und Blumenkübeln

Keine Festlegung von finanziellen Mitteln. Ansprechpartner ist Ortsbürgermeister Frank Hömer

Abstimmung:  Ja-Stimmen:     9      Nein-Stimmen:   0     Enthaltungen:    0

Ortsratsmitglied Kathrin Schwarze schlägt weiterhin vor, Hinweisschilder vom Bahnhof Richtung Stadtzentrum anzubringen. Standorte: Beginn der Georgstraße am Bahnhof, dann zweites Schild bei Fleischerei Behrens. Der Ortsrat befürwortet die Anschaffung von zwei Armwegweisern im gleichen Layout wie das neue Beschilderungssystem.

 

Instagram Öffnungszeiten Kontakt
»