Hauptinhalt

Vorlage - 2015/172  

Betreff: Baumaßnahme Feuerwehrgerätehaus Twistringen; hier: Beauftragung Objektplanung LPH 4 und 5, Beauftragung Tragwerksplanung LPH 4 bis 6
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Schütte, Sven
Federführend:FB III Entwicklung & Ordnung Bearbeiter/-in: Schütte, Sven
Beratungsfolge:
Feuerlöschausschuss Beschlussempfehlung
03.12.2015 
ordentliche Sitzung des Feuerlöschausschusses    
Ausschuss für Bau, Ordnung, Feuerwehr und Umwelt Beschlussempfehlung
08.12.2015 
ordentliche Sitzung des Bauausschusses    
Verwaltungsausschuss Beschlussempfehlung
Rat der Stadt Twistringen Beschluss
17.12.2015 
ordentliche Sitzung des Rates der Stadt Twistringen    

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
20151125_Kostenberechnung Beschlussvorlage  

 Auf der Grundlage der Wirtschaftlichkeit sowie des feuerwehrtaktischen Bedarfs wird ein Um- und Anbau des Feuerwehrgerätehauses der Ortsfeuerwehr Twistringen am bisherigen Standort konkretisiert. Damit verbunden ist die Nutzung des Wohnhauses Konrad-Adenauer-Straße 14 für die Feuerwehr.

Die Planungen in den Leistungsphasen (LPH) 1 bis 3 konnten insoweit abgeschlossen werden. Die Entwurfsplanung (LPH 3) und somit die genauere Kostenberechnung wird durch das Architektur- und Ingenieurbüro Thieken dem Feuerlöschausschuss vorgestellt.

Die Gesamtsumme aus der Kostenschätzung in Höhe von rund 875.000,00 € lässt sich mit geringfügigen Abweichungen zur Kostenberechnung bestätigen. Allerdings gibt es einige Verschiebungen zwischen den einzelnen Kostengruppen. So wurden bei den Baunebenkosten die Honorare der Fachingenieure berücksichtigt. Gleichzeitig ergeben sich unter anderem bei den Außenanlagen erhebliche Einsparungen. Eine weitere, wesentliche Änderung betrifft den Erweiterungsbau. Die Brutto-Grundfläche des Erweiterungsbaus auf Grundlage des Vorentwurfs betrug 155 m². Durch die Erkenntnisse nach Vorliegen der Angaben des Vermessers und der Feststellung der Stellung der Fahrzeughalle und des ehemaligen Wohnhauses zueinander ergibt sich eine neue Brutto-Grundfläche von ca. 161 m². Die Kostenberechnung liegt dieser Vorlage bei.

Es ist nunmehr möglich, in die nächsten Planungsphasen einzusteigen.

 

Die Verwaltung schlägt vor, im Bereich der Objektplanung die Genehmigungsplanung (LPH 4) und die Ausführungsplanung (LPH 5) im Jahr 2016 durchzuführen. Gleiches gilt für die Tragwerksplanung. Zusätzlich soll im Bereich Tragwerksplanung die Vorbereitung der Vergabe (LPH 6) durchgeführt werden. Weitere notwendige Leistungen von Fachingenieuren werden zur gegebenen Zeit abgerufen. Diese bedürfen aufgrund der jeweils kalkulierten Kosten nach jetzigem Sachstand keiner weiteren Beschlussfassung der politischen Gremien. Verbindliche Angebote werden im Laufe des Verfahrens eingeholt.

Im Einzelnen stellen sich die kalkulierten Kosten für die weitere Planung wie folgt dar:

  • Architektenhonorar, LPH 4-5rd. 35.000,00 €
  • Tragwerksplanung, LPH 4-6rd. 26.000,00 €
  • Schall- und Wärmeschutzrd.   4.000,00 €
  • Brandschutzkonzeptrd.   3.000,00 €
  • TGA-Planung, LPH 1-3, 5-6rd. 20.000,00 €
  • Prüfung Statikrd.   4.000,00 €
  • Genehmigungen / Gebührenrd.   3.000,00 €

GESAMT     rd. 95.000,00 €

 

Rein zur Erreichung des Ziels -An- und Umbau des jetzigen Feuerwehrgerätehauses in Twistringen- ist die Genehmigungsplanung sowie die Ausführungsplanung im Bereich der Objektplanung im Jahr 2016 durchzuführen.

Die Tragwerksplanung ist hierbei die statische Fachplanung für die Objektplanung. Mit Beendigung der LPH 6 in der Tragwerksplanung ist diese abschließend geplant. Das Honorar beträgt für die LPH 6 Tragwerksplanung 2 % der Grundleistung (rd. 500,00 €) gemäß § 52 HOAI. Aufgrund der Arbeitsabläufe sollte diese bereits jetzt mit beauftragt werden.

Die weiteren fachlichen Planungen werden benötigt um geltendes Recht einzuhalten und zugleich ein zukunftsfähiges Feuerwehrgerätehaus zu schaffen.

 

Die Verwaltung schlägt vor, das Architektur- und Ingenieurbüro Rainer Thieken für die Durchführung der Objektplanung in den Leistungsphasen 4 und 5 sowie mit der Tragwerksplanung, Leistungsphasen 4 bis 6 zu beauftragen.

 

Ziel ist es die genannten Leistungsphasen bis zum Herbst 2016 abzuschließen und den Sachstand den politischen Gremien vorzustellen. Ein Ausschreibungsverfahren wird für Winter 2016 angestrebt.

 

 

 


Beschlussvorschlag:

  1. Die Genehmigungsplanung (LPH 4), die Ausführungsplanung (LPH 5) sowie zusätzlich die Vorbereitung der Vergabe (LPH 6) im Bereich der Tragwerksplanung werden im Jahr 2016 durchgeführt.

 

  1. Das Architektur- und Ingenieurbüro Rainer Thieken wird mit der Durchführung der Objektplanung in den Leistungsphasen 4 und 5 sowie mit der Tragwerksplanung in den Leistungsphase 4 bis 6 beauftragt.


 

 


Finanzielle Auswirkungen:

Finanzrechnung

Ergebnisrechnung

Ca. 95.000,00 €

 

 

 


Anlage/n:

 

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 20151125_Kostenberechnung Beschlussvorlage (83 KB)      
Instagram Öffnungszeiten Kontakt
»